Schriftgröße: normal groß größer

Festgottesdienst am Reformationstag mit der Einführung von Anke Werlitz als Lektorin und Stefan Brandt als Lektor (02.12.2019)

Am diesjährigen Reformationstag haben wir einen ganz besonderen Gottesdienst miteinander gefeiert. Anke Werlitz und Stefan Brandt, die bei der Landespfarrerin für Gemeindeaufbau Christine Reizig in den vergangenen Monaten einen Lektorenkurs besucht hatten, wurden in ihr Lektorenamt in unserer Gemeinde eingeführt. Welcher Tag würde sich für diese Einführung noch besser eigen als der Reformationstag? An diesem Tag erinnern wir uns daran, dass jeder Christ durch die Taufe zum Priester geweiht wird. Wir alle sind zum Priesterdienst gerufen und befähigt, die gute Botschaft von der Liebe und Gnade Gottes in der Welt zu verkündigen. Wir freuen uns mit Anke Werlitz und Stefan Brandt, begrüßen Sie im Mitarbeiterteam unserer Gemeinde und wünschen Gottes reichen Segen!

 

Lektorinnen und Lektoren übernehmen in den evangelischen Kirchengemeinden einen wichtigen Dienst. Sie sind nach kirchlicher Ordnung Gemeindeglieder und haben sich dazu ausbilden lassen, ehrenamtlich Lesegottesdienste zu gestalten. Sie werden durch einen Beschluss des Gemeindekirchenrates im Einvernehmen mit der Kreisoberpfarrerin mit ihrem Dienst beauftragt. Durch Beauftragung und Einführung in einem Gottesdienst der Gemeinde haben die Lektoren teil am Dienst der öffentlichen Wortverkündigung.



 

[Alle Schnappschüsse anzeigen]